Mineralwasser
Mineralwasserflasche von Schlossblick
BESTÄTIGTE BIO-QUALITÄT

WIR LIEFERN PREMIUM-MINERALWASSER AUS LEIßLING

– ausgezeichnet durch das SGS INSTITUT FRESENIUS.
SCHLOSSBLICK aus der Region Saale-Unstrut, mit wertvollen natürlichen Mineralien, ist sanft und feinperlig im Geschmack. Jede Flasche besteht zu 100%1) aus recyceltem PET. Unser Mineralwasser wird unter sozialen und ökologischen Kriterien abgefüllt.

DIE HERKUNFT

Im Herzen des Burgenlandkreises (Sachsen-Anhalt) sprudelt aus einer tiefen und gut geschützten Quelle reines SCHLOSSBLICK-Mineralwasser. Das Premiummineralwasser mit Bio-Qualität füllt die MEG Leißling ab.

Als erfahrener Getränkehersteller wissen wir das Naturprodukt Mineralwasser sehr zu schätzen. Unsere Tradition geht auf die Köhlerquelle zurück, die vor mehr als 130 Jahren in der Region entdeckt wurde. Heute ist SCHLOSSBLICK die Premiummarke im Produktportfolio der MEG, das Getränke- und Recyclingnetzwerk der Schwarz Produktion.

Höchste Qualität unseres Mineralwassers wollen wir auch in Zukunft garantieren. Dafür ist eine intakte Natur unerlässlich. Im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms Schwarz Produktion 2025 unterstützen wir u. a. lokale Umweltschutzorganisationen bei ihrer Arbeit. So fördern wir den Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland e. V., der sich konsequent für die Erhaltung des gleichnamigen Naturparks vor unserem Werkstor einsetzt. Die über 1.000 Quadratkilometer große Landschaft – geprägt von den Flüssen Saale, Unstrut und Elster – beherbergt eine Vielzahl an Natur- und Kulturschätzen.

Saalearm Naturschutzgebiet

Der Inhalt

SCHLOSSBLICK sorgt für ein erfrischendes Erlebnis. Unser natürliches Mineralwasser in Bio-Qualität ist ursprünglich rein und mit einem Hauch von Kohlensäure versetzt. Es enthält wertvolle und notwendige Mineralstoffe und Spurenelemente. Seine ausgewogene Mineralisierung macht es zur perfekten Erfrischung. SCHLOSSBLICK-Mineralwasser ist ausschließlich bei Lidl erhältlich.

Glas mit Miteralwasser
EIN BLICK AUF DIE ANALYSE

Auszug aus der Mineralwasseranalyse der Laborunion Prof. Höll & Co. GmbH, Bad Elster, vom 12.09.2016, bestätigt durch regelmäßige Kontrollanalysen.

Natrium (Na+)
Kalium (K+)
Magnesium (Mg2+)
Calcium (Ca2+)
Fluorid (F)
Chlorid (Cl)
Sulfat (SO42-)
Nitrit (NO2)
Nitrat (NO3)
Hydrogencarbonat (HCO3)
Kieselsäure (H2SiO2)
Gesamtmineralisation
   62,6 mg/l
     5,4 mg/l
   23,6 mg/l
     101 mg/l
  0,23 mg/l
  49,3 mg/l
  99,6 mg/l
<0,02 mg/l
  <0,5 mg/l
   395 mg/l
   14,7 mg/l
   737 mg/l

DIE PREMIUMQUALITÄT

Das unabhängige Prüfinstitut SGS INSTITUT FRESENIUS bestätigt SCHLOSSBLICK eine gleichbleibend hohe Qualität durch regelmäßige Analysen und Audits. Zudem erfüllt die MEG Leißling, als Teil der Schwarz Produktion, bei der Abfüllung hohe Anforderungen an die soziale und ökologische Nachhaltigkeit. Deshalb trägt unser SCHLOSSBLICK-Mineralwasser das SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel mit der Auszeichnung Premiummineralwasser mit Bio-Qualität.

Darüber hinaus ist SCHLOSSBLICK bereits zum fünften Mal in Folge mit dem goldenen DLG-Preis Wasser der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG e. V.) ausgezeichnet worden. Bei der Qualitätsbewertung finden u. a. sensorische, chemische, physikalische und mikrobiologische Analysen sowie eine Überprüfung der Kennzeichnung statt.

Wasserfläche mit Sonnenstrahlen
Logo SGS Qualitätssiegel
DLG Siegel
Icon Nachtigkeit Schwarz Produktion
Das Qualitätssiegel

Premium-mineralwasser mit Bio-Qualität

Die Auszeichnung Premiummineralwasser mit Bio-Qualität des SGS INSTITUT FRESENIUS wird nur an Mineralwässer verliehen, die einen strengen und umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen. Die Vorgaben sind dabei strenger als die gesetzlichen Vorgaben durch die MTVO. Dazu gehören beispielsweise weniger Rückstände und Schadstoffe sowie soziale und ökologische Nachhaltigkeitskriterien. Das SCHLOSSBLICK-Mineralwasser der MEG hat nach erfolgreichem Audit diese Auszeichnung nun erhalten.

ZUM QUALITÄTSSIEGEL UND DESSEN PRÜFKRITERIEN
DIE QUALITÄTSAUSZEICHNUNG

DLG-Prämierung Wasser

Das DLG-Testzentrum Lebensmittel führt jährlich eine internationale Qualitätsprüfung für Mineral-, Quell- und Tafelwasser durch. Alle eingereichten Produkte werden dabei in neutralen Tests auf Basis wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten untersucht. Je nach Erfüllung der umfangreichen Qualitätskriterien erhalten die Wässer die Auszeichnung „DLG-prämiert“ in Gold, Silber oder Bronze.

ZUR DLG-QUALITÄTSPRÜFUNG UND DEREN PRÜFKRITERIEN
DIE VERANTWORTUNG

Soziale und ökologische Nachhaltigkeit

Unser Nachhaltigkeitsengagement bilden wir in der Nachhaltigkeitsbilanz der Schwarz Produktion ab. Darin legen wir die ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen unserer Tätigkeit als Unternehmensgruppe transparent offen und beziehen zu allen für uns wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen Stellung. Der 80 Seiten starke Bericht (ohne Anhang) zeigt auf, dass Nachhaltigkeit – als einer unserer sieben Unternehmenswerte – einen festen Platz in unserem Selbstverständnis hat. Dazu zählen zum Beispiel unser Recyclingkreislauf für bepfandete PET-Flaschen und die Umsetzung zahlreicher Maßnahmen zur Energieeinsparung im Rahmen unseres Energiemanagementsystems.

ZUR NACHHALTIGKEIT BEI DER SCHWARZ PRODUKTION

DER RECYCLINGKREISLAUF

Die Schonung von Ressourcen und der Umwelt nimmt bei der Produktion von SCHLOSSBLICK einen hohen Stellenwert ein. Unsere Getränkeverpackung besteht daher ausschließlich aus Recycling-PET (100% R-PET)1). Gemeinsam mit der Schwarz Gruppe betreibt die MEG einen Recyclingkreislauf für bepfandete PET-Flaschen. Nach der Rücknahme werden diese in eigenen Recycling- und Kunststoffwerken zu neuen SCHLOSSBLICK-Flaschen recycelt. Dadurch verwenden wir wertvolle Wertstoffe wieder und vermeiden pro Jahr rund 1.400 Tonnen neue Treibhausgase.

Logo recyceltem Kunststoff
Flaschenkörper
1. Vom Pfandautomaten
Der Recyclingweg einer bei Lidl zurückgegebenen Flasche SCHLOSSBLICK beginnt am Pfandautomaten. Noch vor Ort werden alle Flaschen nach Farben vorsortiert und anschließend ins Zentrallager transportiert.
PET-Flaschen zu Ballen gepresst
2. Zum Zentrallager
Die gesammelten, nach Farben sortierten PET-Flaschen erhalten im Zentrallager eine Komprimierung zu kompakten Ballen. So können sie platz- und ressourcenschonend zu den Recyclingwerken weitertransportiert werden. Was an Glasflaschen (0,7 Liter) sonst auf 26 Lkw verladen werden müsste, passt jetzt auf einen einzigen: rund 400.000 Flaschen, gepresst zu Ballen. Das reduziert den Treibstoffverbrauch, den Lkw-Verkehr auf den Straßen und den Treibhausgasausstoß.
PET-Regranulat
3. Ins Kunststoff- und Recyclingwerk
Im Recyclingwerk werden die PET-Flaschen von Etiketten und Verschlüssen befreit und nochmals sortiert. Im Anschluss werden sie zu sogenannten Flakes vermahlen, gewaschen und unter strengen Qualitätsvorgaben zu lebensmitteltauglichem PET-Regranulat verarbeitet. Dieses bildet den Rohstoff für neue SCHLOSSBLICK-Flaschen. Aus dem PET-Regranulat fertigen wir zunächst in unserem nur wenige Kilometer von der MEG Leißling entfernten Kunststoffwerk Rohlinge für neue Flaschen. Diese sogenannten Preforms werden danach in die MEG Leißling geliefert.
viele Rohlinge
4. Zum Abfüllwerk
Im Getränkewerk in Leißling werden die Preforms erhitzt, zu neuen Flaschen aufgeblasen und mit Premiummineralwasser in Bioqualität befüllt. Von der MEG Leißling geht es für unser SCHLOSSBLICK schließlich in die Zentrallager der Lidl-Regionalgesellschaften und danach in den Verkauf in der Filiale.

DIE KLIMANEUTRALE PRODUKTION

Durch unseren Recyclingkreislauf sowie ein zertifiziertes Energiemanagementsystem reduzieren wir bereits bei der Herstellung unseres SCHLOSSBLICK-Mineralwassers den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasemissionen. Doch damit geben wir uns nicht zufrieden. Gemäß unseres Umweltbewusstseins produzieren wir SCHLOSSBLICK-Mineralwasser energieeffizient und gleichen unvermeidbare CO2 – Emissionen aus. Daher ist es klimaneutral.

Zusammen mit ClimatePartner haben wir die CO2 – Emissionen erfasst, die bei der Herstellung durch Rohstoffe, Verpackung, Logistik und bei der Entsorgung unseres Produktes entstehen. Alle CO2 – Emissionen, die wir durch eigene Klimaschutzmaßnahmen nicht weiter reduzieren können, kompensieren wir über ein anerkanntes und nach internationalen Maßstäben zertifiziertes Klimaschutzprojekt. Dabei handelt es sich um ein Projekt zum Schutz von Trinkwasserbrunnen in Ruanda. Gemeinsam mit lokalen Gemeinden werden defekte Brunnen saniert und in Stand gehalten. Dadurch muss das Trinkwasser nicht extra abgekocht werden, was die Abholzung zur Gewinnung von Brennholz und weitere Treibhausgase vermeidet. Insgesamt gleichen wir mit dieser Maßnahme ca. 4.000 Tonnen klimaschädlicher CO2 – Emissionen aus.

Wir kennzeichnen unser SCHLOSSBLICK-Mineralwasser mit dem unabhängigen Label „klimaneutral“. So ermöglichen wir, seine Klimaneutralität nachzuvollziehen und mehr über das Klimaschutzprojekt zu erfahren. Hier geht es zum Projekt: climatepartner.com.

1) Die Angabe bezieht sich auf den Flaschenkörper, nicht auf die Verschlusskappe und das Etikett.